Buchhandlung Doll - Aktuelles

Sinsheimer Buchwoche


Weitere Informationen zu den Veranstaltungen der Stadtbibliothek Sinsheim finden sie auf sinsheim.de

persönliche Buchtipps - Ratgeber

Buchtipps Ratgeber Babys und Kleinkinder >> zu den Buchtipps

Maimarkt Mannheim

Maimarkt


Datum: 29. April - 9. Mai 2017
Öffnungszeiten: 09:00 - 18:00 Uhr
Vorverkauf: Der Vorverkauf für den Maimarkt 2017 beginnt am 6. März und geht bis einschließlich 28. April.
Vorverkauf: 4,50 EUR, (Kinder 3,00 EUR)
VRN-Maimarkt-Ticket: 9,70 EUR (Kinder 5,40 EUR)
Das VRN-Maimarkt-Ticket beinhaltet Hin- u. Rückfahrt zum Maimarkt im gesamten VRN-Gebiet sowie den Eintritt zum Maimarkt.


Literarischer Spaziergang

Ein Rundgang zu Lieblings-Plätzen in Sinsheim
Sonntag, 23. April 2017 - Welttag des Buches 11.30 Uhr, Treffpunkt: Burgplatz

Zum Welttag des Buches und gleichzeitig Auftakt der fünften Sinsheimer Buchwoche laden wir Sie erneut ein, uns auf unserem literarischen Spaziergang durch Sinsheim zu begleiten.

Bekannte Sinsheimerinnen und Sinsheimer geben Lieblingsplätzen in der Stadt ein Gesicht und überraschen Sie mit allerlei Geschichten, Gedichten und Anekdoten aus der Literatur.
Selbstverständlich kommt auch unser heiteres Landstädtchen nicht zu kurz.

Start und Ende des Spaziergangs ist am Burgplatz.
Die Veranstaltung findet bei jedem Wetter statt. Bitte denken Sie gegebenenfalls an warme Kleidung und / oder einen Regenschirm.

Veranstalter: Stadtbibliothek Sinsheim, Buchhandlung Doll
Teilnahmebeitrag: 5 €


Presse - boersenblatt.net - 12.01.2017

Literarischer Spaziergang mit Lokalprominenz

Schlendern, sehen, staunen

Raus an die frische Luft - das stärkt auch die Beziehung zum Kunden. Die Buchhandlung Doll ins Sinsheim zeigt, wie sich ein literarischer Spaziergang durch die Heimat gestalten lässt, wenn man nicht auf den Spuren bekannter Literaten wandeln kann. SABINE CRONAU

Am 23. April 2017 werden in Sinsheim bei Heidelberg die Schuhe geschnürt: Dann lädt die Buchhandlung Doll am Welttag des Buches zu ihrem zweiten literarischen Spaziergang ein, als Auftakt ... der Artikel auf www.boersenblatt.net

Gerhard Henkel: Rettet das Dorf!

Ein leidenschaftliches Plädoyer des deutschen "Dorfpapstes"
Montag, 24. April 2017 - 19.30 Uhr, Stiftskirche Sunnisheim

Die Hälfte der Deutschen lebt auf dem Land und viele Menschen träumen
vom Landleben. Landlust boomt. Warum?
Das Land steht als Keimzelle des Zusammenlebens auch für eine alternative Lebensform, für eine in Jahrhunderten gewachsene Gemeinschaftskultur. Aber es ist keine ungetrübte Idylle. Die Agonie des Dorfes ist an vielen Orten weit fortgeschritten, nicht nur in wirtschaftsschwachen Regionen. Muss man diese Entwicklung hinnehmen?
Nicht, wenn es nach Gerhard Henkel geht. Dörfer und Landgemeinden sind seiner Ansicht nach wesentlicher Bestandteil der deutschen Kultur und Gesellschaft, haben eine Zukunft und auch einen Anspruch auf ordnungspolitische und staatliche Unterstützung statt der üblichen urbanen Arroganz in den Zentralen.
Er appelliert jedoch nicht nur an die Entscheider, sondern auch an Lokalpolitiker und Dorfbewohner. Denn man kann ein Dorf nur retten und lebendig halten, wenn die Betroffenen vor Ort dies ernsthaft wollen.

Veranstalter: Stadtbibliothek Sinsheim, Buchhandlung Doll, mit Unterstützung der Volksbank Kraichgau
Eintritt: 7 €
Vorverkauf: Bürgerbüro, Stadtbibliothek, Buchhandlung Doll, Bücherland Sinsheim